Einstiegsqualifizierung

Die Wörter Ausbildungsreife, Ausbildungsfähigkeit, Ausbildungseignung und
berufliche Eignung werden im Zusammenhang mit Jugendlichen verwendet,
denen unterschiedliche Mindestanforderungen für die Aufnahme einer
Berufsausbildung fehlen. Die Einstiegsqualifizierung hilft ihnen, in einem Betrieb
und über einen längeren Zeitraum zu zeigen, welche Stärken sie haben.
Im Arbeitsalltag können sich ihre positiven Fähigkeiten entwickeln.

Das Kennenlernen eines anerkannten Ausbildungsberufes im Arbeitsprozess
kann durch einen strukturierten Qualifizierungsbaustein ergänzt werden.