Ausbildungsabschnitte im Ausland

Im Berufsausbildungsgesetz wurde die Möglichkeit verankert, zeitlich begrenzte Abschnitte einer Berufsausbildung im Ausland zu absolvieren.
Diese Zeiten sind ein Teil der Berufsausbildung im jeweiligen anerkannten
Ausbildungsberuf, wenn dabei Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten
vermittelt werden, die Bestandteil des Ausbildungsrahmenplanes sind.

Die Strukturierung dieser Ausbildungsabschnitte durch Qualifizierungsbausteine
fördert die Transparenz und unterstützt die Verbindlichkeit für alle Beteiligten.